Kontakt
 

GS Nikolaus Obertreis

der Kreisstadt St. Wendel

Nikolaus Obertreis Straße

 

Telefon: 06851/3221

Fax: 06851/839 371

Email:

 
Link verschicken   Drucken
 

Französisch

Französisch

An der NOS unterrichten wir Französisch regulär in Klassenstufe 3 und 4.

Der Fokus liegt auf der mündlichen Anwendung der Sprache in konkreten Kommunikationssituationen.

Auch der schriftliche Sprachgebrauch erhält in unterstützender Funktion eine tragende Rolle, sobald die Kinder die neuen Redemittel mündlich beherrschen.

Um dies zu erreichen,  werden in jeder Unterrichtseinheit Kompetenzen des gezielten Hörens  sowie des kontexterfassenden Zuhörens geschult. 

Genaues Hinhören ist wiederum ein wichtiger Baustein zum angemessenen Sprechen und Aussprechen der Wörter sowie besonderer Laute der französischen Sprache.

Damit werden in jeder Einheit Kompetenzen der Bereiche Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben[1] trainiert, die nicht nur für den Fremdspracherwerb (ganz gleich welcher Sprache) grundsätzlich notwendig sind, sondern auch in anderen Bereichen des Grundschulunterrichts ihre Anwendung finden.

Nicht zu vergessen ist der Kompetenzbereich Interkulturelles Lernen als ergänzender Baustein, in dem die Kinder eingebettet in den jeweiligen Themenbereich landestypische Gegebenheiten kennen lernen.

Ganz konkret erleben und anwenden können die Kinder das Gelernte zum Abschluss auf unserer fast schon traditionell gewordenen Fahrt zum Wochenmarkt nach Forbach in Frankreich (s. Wanderungen/Fahrten) . Diese findet nach Möglichkeit der jeweiligen Schulklasse (Termine/Fahrtenbudget) zum Ende des  vierten Schuljahres statt.

 

Und wie sieht dies in der täglichen Praxis aus?

Optimal umsetzen lässt sich dieser Unterricht in unserem neu eingerichteten „Salle de Français“. Dieser bietet Raum für einen sprachhandlungsorientierten Unterricht durch

  • Raum für Sprachspiele, die etwas mehr Platz und Bewegungsfreiheit benötigen.
  • 4 feste Stationen für Partner- oder Kleingruppenarbeit in Kommunikationssituationen der vier grundlegenden Kompetenzbereiche.
  • genügend Platz für einen permanent installierten Stuhlkreis, in dem wir die Stunde mit festen Ritualen beginnen und uns gegenseitig gut sehen und verstehen können.
  • Aufbewahrung ansprechender Unterrichtsmaterialien zu den verschiedenen Themenbereichen im Raum.
  • Gestaltung des Raumes mit landeskundlichen Gegenständen.

Hier ein paar Impressionen :

Salle de francais

Salle de francais

 Salle de francais  

Salle de francais

Salle de francais 

Salle de francais

Salle de francais Salle de francais

Salle de francais Salle de francais

Salle de francais

Wenn man auf die zurückliegenden Wochen des neuen Schuljahres zurückblickt, kann man sagen :

Es macht Freude zu sehen, wie die Kinder dieses Angebot annehmen mit persönlichem Einsatz für sich gewinnbringend umsetzen.  Gut, dass wir diese Möglichkeit an unserer Schule bekommen haben J .

À bientôt !

Mme Buschauer

 

[1]  (vgl. Saarland, Ministerium für Bildung: Kernlehrplan Französisch Grundschule 3 / 4 . Saarbrücken.2011